Wir machen unseren Job,

Damit Sie Ihren machen können.

Das sind wir

Wind4factory sorgt nicht einfach für Ernergie-Deals. Wind4factory sorgt für Verbindlichkeit, Transparenz, für das Vereinen von Interessen - und Menschen.

Die Industrie braucht erneuerbare Energie – die Windparkbetreiber erzeugen sie. wind4factory kennt die Interessen beider Gruppen und führt sie DIREKT zusammen. So, dass es passt. Die aus den Matches von wind4factory resultierenden Direktlieferverträge (PPA) entstehen schnell, individuell, exakt zugeschnitten, mit einer fairen Preisfindung und vor allen Dingen unter den für Industriekunden unabdingbaren Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. 

Eine 1:1 Beziehung, die 1. erstklassig funktioniert und 2. zu 100 % nachhaltig ist. Das ergibt eine (Klima-)Bilanz, die stimmt!

Die Energiewende ist eine große Herausforderung – auch in der Kommunikation. Wie immer: Vertrauen spielt die größte Rolle!

Jeder weiß, wo seine Energie herkommt. 

Jeder weiß, wo seine Energie hingeht.

Wir geben der Zukunft Flügel. Und allen Akteuren ein gutes Gefühl.

Wenn Sie wollen, dass es nachhaltig matcht – sprechen Sie uns an! 

Sie sind schon Teil der Energiewende?

Dann sollten Sie jetzt wind4factory kennenlernen. Denn wir unterstützen Sie als Windkraftanlagenbetreiber dabei, Ihre Position in der dezentralen Energieerzeugung bzw. im Windenergiemarkt zu sichern. Indem wir Sie zusammenführen mit einem Partner aus der Industrie, garantieren wir Ihnen die Abnahme Ihrer gesamten Stromproduktion zu einem für mehrere Jahre vereinbarten Festpreis.

Mehr erfahren >
Headerbild Fabrik

Sie wollen Teil der Energiewende sein?

Dann würden wir uns gerne dafür einsetzen, dass sich dabei tatsächlich auch alles zum Guten für Sie wendet. Der Grünstrombezug für Ihr Unternehmen mit einem Power Purchase Agreement (PPA) über wind4factory ergänzt ihr Bezugsportfolio mit 100 % CO2-neutralem Strom zum Festpreis. Ihre CO2-Bilanz verbessert sich und Ihr Gefühl sagt Ihnen: Gut gemacht!

Mehr erfahren >

wind4factory Infografik

Sie gehören zur Industrie?

Das Portfoliomanagement Ihrer Energiebeschaffung sieht Windkraft vor? Dann sollten Sie sich über eine 1:1-Beziehung mit einem Windanlagenbetreiber Gedanken machen. Und über eine Beziehung zu wind4factory. Wir managen das für Sie.

Sie sind Windanlagenbetreiber?

Strom aus Windenergie ist ein begehrtes Gut auf dem Energiemarkt. Doch wie können Sie es in der komplexen Welt des Energiemarktes schaffen, Ihr Premiumprodukt erfolgreich zu vermarkten? Lenken Sie Ihren Blick auf wind4factory. Wir bringen die von Ihnen erzeugte Energie dorthin, wo sie am besten genutzt werden kann.

Gut zu Wissen

Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten aufbereitet. Informieren Sie sich gerne hier.

Windstrom ist ein wichtiger Baustein der zukünftigen Energieversorgungssituation der Industrie. Im Vergleich zur Energieerzeugung via Photovoltaik ist die Leistung von Windkraftanlagen größer und sie laufen tendenziell kontinuierlicher – v. a. in der Nacht. Steht ein Hektar Fläche zur Verfügung, erzeugt die Biogasverstromung aus Mais 23.000 Kilowattstunden pro Jahr; eine Photovoltaikfreiflächenanlage erzeugt 700.000 Kilowattstunden und eine Windenergieanlage 18.000.000 Kilowattstunden pro Jahr (Quelle: top agrar online).

Ein Power Purchase Agreement (PPA) ist eine Abnahmevereinbarung für Strom, der bei wind4factory zu 100% aus Erneuerbaren Energien gewonnen wird. Aus Sicht des Betreibers eines Windparks stellt ein PPA die sichere Grundlage für die Vermarktung des durch seine Windenergieanlagen erzeugten Stroms dar. Aus Sicht eines Industrieunternehmens stellt ein PPA wiederum die sichere Grundlage für den Bezug von Grünstrom samt Herkunftsnachweisen dar.

Man sollte mindestens auf zwei Beinen stehen: Mit einem PPA schließt man z.B. über einen Festpreis mit einer Laufzeit von 3, 5 oder 10 Jahren für die Beschaffung seines Grünstroms zusammen, diesen kombiniert man am besten mit der Beschaffung zu kurzfristigen Marktpreisen. Noch vorteilhafter ist es, man fügt ein drittes „Bein“ in Form einer eigenen Photovoltaik-Anlage oder BHKW hinzu. 

Als Windkraftanlagenbetreiber können Sie außerhalb des EEG, z. B. für eine Ü20-Anlage, Verträge mit Abnehmern wie wind4factory abschließen. Diese OTC- Geschäfte (over the counter) sind ein außerbörslicher Stromhandel, der für Sie als Erzeuger mehr Flexibilität bietet.

Anhand von langfristigsten Terminmarktpreisen ermitteln wir ein faires Preisniveau für Windstrom. Dieses Preisniveau dient als Orientierung für Ihren angestrebten Zielpreis.

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartnerin Anja Staperfeld

Anja Staperfeld

+49 (0)162 1333 990
astaperfeld@greenflex.com
Ronald Radmacher

Ronald Radmacher

‭+49 (0) 151 14848764‬
rradmacher@greenflex.com
Newsletter
Immer aktuell informiert!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen .